Unter den Weihnachtsbäumen liegen Spielzeuge aus China

Deutschland ist einer der größten Abnehmer in der EU
Viele der Spielzeuge, die unter europäischen Weihnachtsbäumen liegen, kommen aus China.

Aus dem Reich der Mitte stammen 80 Prozent aller in die EU eingeführten Spielwaren, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Donnerstag in Brüssel mitteilte.

Bei Lichtergirlanden sind es sogar 97 Prozent, bei Weihnachtsdekoration liegt der Anteil immerhin bei 87 Prozent. Im vergangenen Jahr importierte die EU insgesamt Spielwaren für 4,8 Milliarden Euro. China hat an dem Kuchen den größten Anteil.

Deutschland ist hinter Großbritannien einer der größten Abnehmer in der EU und führte alleine Spielzeug im Wert von 900 Millionen Euro ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *